Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
(Islam ist “Frieden, Reinheit, Hingabe” und “Gehorsam”) "Der Mensch ist Richter über die Worte die er noch nicht ausgesprochen hat und Gefangener seiner Worte nachdem er es ausgesprochen hat." Hazreti Ali 7.Jh & 'Daß du das Band knüpfst zu dem, der es zerreßt; daß du verzeihst dem, der dir Unrecht tut; daß du gibst dem, der dich beraubt."(Der Prophet Muhammed sallallahu 'aleihi wesellem)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 794 mal aufgerufen
 Islamische Gelehrten
Kemal06 Offline

Mitglied

Beiträge: 559

26.01.2007 16:36
Kennst du Imam An Nawawi? antworten

Bismillahirrahmanirrahim
Mit dem Namen des Erbarmers und des Barmherzigen


Kurze Übersicht über das Leben von Imam An-Nawawi

Er ist bekannt unter den Namen Imam an Nawawi. Sein Vorname ist Muhyid- Din .Nach seinem Vorfahren wird Hazam an Nawawi wird er auch Hazami genannt.

Imam An-Nawawi wurde im Monat Muharrem des Jahres 631 nach Hicri (1233 nach Jesus) in einer frommen Familie aus Nawa, einem Dorf südlich von Damaskus, geboren. Imam An- Nawawi verbrachte seine ganze Jugend in diesem Dorf, wo er auch den heiligen Qur’an auswendig lernte.

Al – Maraqischi, ein Gelehrter aus Nawa, sagte hierzu:“Ich sah Scheich An- Nawawi in Nawa, als er etwa 10 Jahre alt war. Andere Jungen seines Alters pflegten ihn zu drängen, mit ihnen zu spielen, doch der Scheich wollte nie mit ihnen spielen, sondern sich immer nur mit seinen Studien zu beschäftigen. Sobald sie aber darauf bestanden, dass er sich zum spielen anschließe, fing er an zu weinen.“
Der Gelehrte sagte weiter:“ Von diesem Augenblick an begann ich (den Imam) An Nawawi zu mögen unheimlich gern zu haben.“
Er vollendete sein Kuran- Studium und entlastete sich tüchtig mit dieser ersten Etappe seines Studiums.Sogar der Vater erkannte diese Begabung seines Sohnes.

Seine Beschäftigung mit seinen Studien

Ata-du-Din ibn al-Attar berichtet, dass Scheich An-Nawawi ihm erzählte, dass er bei seinen Lehrern jeden Tag zwölf verschiedene Fächer studierte, darunter das Studium des Buches Sahih Muslim, Syntax und Etymologie, Logik und Grundlagen der islamischen Rechtswissenschaften (Fiqh) u.a. Imam An- Nawawi erzählte weiter:“ Allah, der Allmächtige, hat meine Zeit und mein Gedächtnis gesegnet, und Er befähigte mich, mein Studien zu vollenden.“ Er enthüllte auch die Tatsache, dass er „einst dachte, ich solle Medizin studieren, und für diesen Zweck erwarb ich sogar ein Buch über dieses Thema. Doch bald danach empfand ich Düsternis und Lustlosigkeit, als ob mein Herz in Finsternis gefallen wäre; so sehr, dass ich sogar Interesse und Beherrschung über meine Lieblingsfächer verlor. Dieser Zustand hielt einige Zeit an, bis mir plötzlich das Licht aufging, meine Medizinstudium seien mir von keinem Nutzen. Daher verkaufte ich sofort das Medizinbuch und entfernte aller Literatur zu diesem Fach aus meinem Haus. Dies verschaffte mir Entlastung und erleichterte mein Herz.

Seine Lehrer und seine Meister

Imam An Nawawi lernte Hadith- Wissenschaften bei den berühmtesten Hadith-Gelehrten seiner zeit und wurde von den größten Gelehrten in islamischer Rechtswissenschaften und ihren Grundlagen sowie in Logik unterrichtet. Zu seinen Lehrern zählen:

1.Abu Ibrahim Ishaq ibn Ahmad al Maghribi
2.Abu Muhammed Abdur- Rahman ibn Nuh al – Maqdisi
3.Abu Hafs Umar ibn As’ad ar- Rabia
4.Abul Hasan al-Arbali
5. Abu Ishaq Ibrahim al-Muradi
6.Abul Baqa Khalid ibn Yusuf an- Nablusi
7.Ad Diya ibn Tasam al Hanafi
8.Abdul Abbas Ahmad al Misri
9. Abu Abdullah al Misri
10.Abdul Fath Umar ibn Bandar
11.Abu Ishaq al Wasiti
12. Abu Abbas al Magribi
13. Abu Muhammed at Tanhuki
14. Abu Muhammed Abdur Rahman al Anbari
15.Abdul Faradsch al Maqdisi
16.Abu Muhammed al Ansari

Seine Schüler

1.Ala Uddin ibn al Attar
2. Abdul abbas Ahmad ibn Ibrahim
3.Abdul Abbas al Dscha’fari
4.Abdul Abbas Ahmed ibn Faradsch
5.Raschid Ismail ibn Mu’allim al Hanafi
6. Abu Abdullah al-Hanbali
7.Abdul Al Wasiti
8.Dschamal du Din Sulaiman ibn Umar ad Darii
9.Abul Faradsch al Maqdisi
10.Badr Muhammad ibn Ibrahim
11. Schams Muhammad ibn Abi Bekr
12.Schihab Muhammed ibn Abdul Khaliq
13.Scharaf Hibbullah
14.Abdul Haddschadsch al Mazini

Seine Frömmigkeit

Imam Nawawi war ein frommer Mensch, hingebungsvoll im Gebet und ein demütiger Derwisch.Er folgte streng der Sunna bzw. den Überlieferungen und Praktiken des Propheten Muhammed ( sallallahualeyhiwesellem) Er pflegte nur einfach, grobe Nahrung zu essen, und lehnte Einladungen aufwendigen Essen und Festen ab.er trug stets Kleidungen aus grobem Stoff, und so lebte er bis zu seinem Lebensende. Er starb im Jahre 676 nach Hicri im Alter von 45 Jahren.
Er lebte ein leben in völliger Zurückgezogenheit von der Welt .Der Imam lehnte jeglichen Taschengeld von einem Herrscher ab.Man sagte , dass Imam Nawai nur ein kleines Wassergefäß von einem Armen annahm, weil dieser darauf bestand.
Imam An Nawawi verbrachte seine meiste Zeit mit der Verbreitung und Erweiterung seines religiösen Wissens, sowie mitGebeten und Bußübungen. Er pflegte sichnur wenig auszuruhen und nahm täglich nur eine Mahlzeit zu sich, und trank auch nur einmal am Tag.





Seine Werke:

1. Kommentare zu sahih Buhari.Imam Nawawi sagt selbst über dieses Buch:“ In diesem Kommentar habe ich beträchtliches und wertvolles Wissen dargeboten“.
2. Kommentar zu Sahih Muslim „ Al Minhadsch fi scharhi Muslim ibn al Haddschadsch“.Imam Nawawi sagte zu diesem Kommentar:“ Hätte ich nicht mangelndes Durchhaltevermögen und geringe Anzahl von Lesern befürchtet, wäre ich ein wenig ausführlicher geworden und hätte das Werkauf mehr als 100 Bänder ausgedehnt, doch aus diesem Grunde habe ich mich an einen mittleren Umfang gehalten.“
3. Riyadus Salihin
4. Kitabur Rauda eine Zusammenfassung von Scharh Kabir ar Rafi
5. Kommentar zu Al Muhaddad
6. Tahdhib ul Asmai was Sifat
7. Kitabul Azhar
8. Al Arbain
9. At Taqrib
10. Al Irschad fi Ulumul Hadith
11. Al Maqasid
12. Hilyatul Abrar oder Al Adkar
13. Kitabul Mubhamat
14. At Tibyan fi Adabi Hamalat ul Quran
15. Raudat ut Taalibin
16. Al Fatwa
17. Scharh Sunan Abi Dawud
18. Tabaqat Fuqaha asch Schafi ya
19. Risala fis Thibabil Qiyam li Ahlil Fadl
20. Risaöa fil Qiyami alal Ghanaim
21. Dschamatus Sunna
22. Khulasatul ahkam
23. Manaqib Asch Schafi’ iya
24. Bustanul Arifin
25. Mukhtasar Usdul Ghaba
Und weitere Werke..

Sein Tod

Als die Nachricht von seinem Tode Damaskus erreichte, versanken Stadt und Umland in tiefe Trauer, und die Muslime wurden von Kummer überwältigt. Der oberste Qadi von Damaskus, Izz du Din Muhammad ibn As Saigh , besuchte das Grab von Imam An Nawawi in Nawa, mitsamt einer Delegation von Würdenträgern, und betete für ihn. Zahlreiche Dichter verfassten Elegien, die den Imam lobpreisen. Der Gelehrte Wali Uddin ibn Khatib Rahimehullah, der Verfasser des Mischkatul Anwar widmete dem Imam An Nawawi sein Buch Al Ikmal fi Asma ir Ridschaal.



 Sprung  
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber haftbar.
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen