Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
(Islam ist “Frieden, Reinheit, Hingabe” und “Gehorsam”) "Der Mensch ist Richter über die Worte die er noch nicht ausgesprochen hat und Gefangener seiner Worte nachdem er es ausgesprochen hat." Hazreti Ali 7.Jh & 'Daß du das Band knüpfst zu dem, der es zerreßt; daß du verzeihst dem, der dir Unrecht tut; daß du gibst dem, der dich beraubt."(Der Prophet Muhammed sallallahu 'aleihi wesellem)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 638 mal aufgerufen
 Die vier rechtgeleiteten Khalifen
Kemal06 Offline

Mitglied

Beiträge: 559

30.01.2008 23:12
Wer gehört zu der Ehli Beyt ? antworten

In Sahih Muslim lautet dabei der Wortlaut:

Aisha Radiyallahu Anha berichtete, dass Allahs Gesandter eines Morgens aus dem Haus ging und dabei einen gestreiften Mantel aus schwarzem Kamelhaar trug, als Hasan bin Ali Radiyallahu Anh kam. Er deckte ihn damit zu, danach kam Hussain und er deckte ihn (ebenfalls) zu mit (Hassan). Danach kam Fatima Radiyallahu Anha und er nahm sie unter den Mantel, dann Ali Radiyallahu Anha und dann sagte Er :
“Siehe, Allah will euch von jedem Übel bewahren, o Leute des Hauses, und euch vِöllig reinhalten.“ [33:33]

In einer anderen Überlieferung, aus Sunan Tirmidhi, wird dabei zusätzlich erwähnt, dass Umm Salama dies sah und den Propheten fragte: “Und ich, O Gesandter Allahs?“ Er antwortete: “Du hast deine Stellung und du bist eine gute Frau!“

In einer anderen von Ibn Kathir erwähnten Fassung (im Tafsir von 33:33), heißt es noch deutlicher: Umm Salama Radiyallahu Anha fragte den Propheten : “Und ich, O Gesandter Allahs, bin ich von deiner Familie (Ahlika)?“ Der Prophet antwortete: “Und du bist (auch) von meiner Familie!“

Dagegen existiert keine Fassung, in der der Prophet – wie Schiiten behaupten – sagt: “Du bist eine gute Frau, und dein Lohn ist bei Allah. Aber dies ist meine Ahlu Bayt.“ Eine derartige Hinzufügung, die dem Leser suggerieren soll, dass der Prophet damit Umm Salama Radiyallahu Anhaals außerhalb seiner Familie ansah, ist eine Lüge.

“…Ungeheuer ist das Wort, das aus ihrem Munde kommt! Sie sprechen nichts als Lügen.“ (18:5)

Kommen wir nun zur Interpretation des Hadith. Die Interpretatoren schrieben dazu, dass der Prophet mit der Aussage: “Du hast deine Stellung“ Im Sinne, "du hast deine hohe Stellung schon in meinem Ahl und es gibt daher keine Notwendigkeit, dich unter die Decke zu nehmen."
sprach.

Mit anderen Worten, da Allah schon im Vers 33:33 den Frauen des Propheten schon versprach, dass sie rein gehalten werden sollen, war es nicht notwendig, dass der Prophet Allah nochmals darum bittet.

Auf der anderen Seite, waren Ali Radiyallahu Anh, Fatima Radiyallahu Anha, Hassan Radiyallahu Anh und Hussain Radiyallahu Anh (ra) nicht explizit im Vers 33:33 eingeschlossen, da sich der Vers, wie wir aus dem Kontext sehen, auf die Frauen des Propheten bezieht!

Der Prophet bat also im Hadith al-Kisaa’ zusätzlich darum, dass Ali Radiyallahu Anh, Fatima Radiyallahu Anhund ihre Söِhne ebenfalls zu seinem Ahl [Volk, Familie] gezählt werden sollen, und von Allah

So war es auch die Meinung von Ibn Abbas Radiyallahu Anh, ’Ikrimah Radiyallahu Anh, ’Ataa’ Radiyallahu Anh, Muqatil Radiyallahu Anh, Said bin Dschubair Radiyallahu Anh, dass im Vers 33:33 die Frauen des Propheten gemeint waren.

Außerdem erklärt dies auch die andere, von Ibn Kathir zitierte Fassung des Hadithes, in dem der Prophet explizit versichert, dass Umm Salama (ra) zu seinem Ahl gehِört.

Anas bin Malik berichtete: “Ein Festessen mit Brot und Fleisch wurde abgehalten anlässlich der Heirat des Propheten mit Zainab bint Dschahsh. Ich wurde geschickt, um die Leute (zur Feier) einzuladen…der Prophet ging danach weg und kam zum Haus von Aischa Radiyallahu Anha und sagte: “As-Salamu Alaykum wa rahmatu Allah, o Ahlu Bayt! [O Familie des Hauses]!“ Sie antwortete: “Wa Alaykum Salam wa Rahmatullah! Wie fandest du deine Frau? Möِge Allah dich segnen!" Danach ging er zu den Häusern all seiner anderen Frauen und sagte ihnen das gleiche, was er Aisha Radiyallahu Anha gesagt hatte und sie sagten ihm das Gleiche, was Aisha Radiyallahu Anha ihm gesagt hatte.“(Sahih Bukhari, Band 6, Buch 60, Nummer 316)

O Allah führe mich auf dem Weg der Weisen!

 Sprung  
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber haftbar.
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen