Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
(Islam ist “Frieden, Reinheit, Hingabe” und “Gehorsam”) "Der Mensch ist Richter über die Worte die er noch nicht ausgesprochen hat und Gefangener seiner Worte nachdem er es ausgesprochen hat." Hazreti Ali 7.Jh & 'Daß du das Band knüpfst zu dem, der es zerreßt; daß du verzeihst dem, der dir Unrecht tut; daß du gibst dem, der dich beraubt."(Der Prophet Muhammed sallallahu 'aleihi wesellem)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 650 mal aufgerufen
 Lebensgeschichte der Propheten
Derwisch Offline

Mitglied

Beiträge: 50

13.06.2007 16:05
Bei der Reise des propheten Muhammed Allah's friede sei über ihn antworten

[orange][b]Zu den außergewöhnlichen Dingen, die der Prophet Muhammad, möge Allah ihm einen höheren rang geben, während seiner Nachtreise sah gehört:

1.Die Welt: Auf dem Weg zur Aqsâ-Moschee sah er die Welt in der gestalt einer alten geschmückten Frau. DIes ist ein zeichen dafür, dass man sich vom Weltlichen nicht verführen lassen soll, so sehr auch das Äußere blendet. Zudem zeigt es, dass die Welt sehr alt geworden ist un der Tag des Jüngsten Gerichts nah ist.

2.Satan(Iblîs): Der Gesandte gottes, Muhammad, sah Satan am rande des Weges. Die Ausstrahlung des Propheten hat Satan so sehr überwältigt, dass er es nicht wagte, ihn anzusprechen odder ihn gar in Versuchung zu führen. Satan war vor seiner Abtrünnigkeit ein gläubiger Djinn, der aber dem Befehl Gottes widersprochen hat und Ungläubig wurde.

3.Die Kämpfer auf dem Weg Gottes: Er sah Menschen, die innerhalb von 2 tagen gesät und geerntet haben. Der Engel Djibril sagte zum propheten:" Das sind die Kämpfer auf dem Weg Gottes"

4.Die ANstifter zur Zwietracht: Der Prophet sah Menschen, deren Zungen und Lippen durchgetrennt wurden, woraufhin der zu ihm sagte:" Das sind die Anstifter zur Zwietracht und zum Schlechten. Sie haben die Menschen zu Irreführung, Verderbtheit, Betrug und Verrat angestiftet."

5.Die Unterlasser des Gebetes: Der Prophet Muhammad sah Menschen, deren Köpfe mit schweren Gegenständen zerschmerttert wurden und aschließend ihre ursprüngliche Form annahmen. Daraufhin sagt der Engel Djibril: "Das sind diejenigen, deren Köpfe schwerfällig waren, um das gebet zu verrichten."[/b][/orange]

Genauso wie das essen und trinken keinen Nutzen mehr bringt, wenn der Körper gänzlich erkrankt ist, so bringt Ratschlag und Predigt einem Herz, voll mit Liebe zur Dunya, nichts. - Malik bin Dinar

 Sprung  
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber haftbar.
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen