Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
(Islam ist “Frieden, Reinheit, Hingabe” und “Gehorsam”) "Der Mensch ist Richter über die Worte die er noch nicht ausgesprochen hat und Gefangener seiner Worte nachdem er es ausgesprochen hat." Hazreti Ali 7.Jh & 'Daß du das Band knüpfst zu dem, der es zerreßt; daß du verzeihst dem, der dir Unrecht tut; daß du gibst dem, der dich beraubt."(Der Prophet Muhammed sallallahu 'aleihi wesellem)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 715 mal aufgerufen
 Hadithe
Kemal06 Offline

Mitglied

Beiträge: 559

10.06.2007 13:01
Mehdi Aleyhisselam antworten

Hz. Muhammed (saw) sagte: "Wenn nur noch ein Tag dieser Zeit (der Welt) verbleiben
wird, wird Allah einen aus meiner Familie erheben, der der Erde Gerechtigkeit
bringt, so wie sie zuvor von Unterdrückung heimgesucht war. (Sunan Abu Dawud, Buch
36)

Hz. Ali (ra) sagte: "der Gesandte Allahs (Frieden u. Segen Allahs auf ihm), besagt:
"der Mahdi ist einer von uns, ein Mitglied meiner Familie. Allah führt ihn in eine
einzelne Nacht " (Musnad Ahmad, 2/58, hadith 645)

Ummu Salamah sagte: "ich hörte den Gesandten Allahs (Frieden u. Segen Allahs auf
ihm) sagen: "der Mahdi ist von meiner Abstammung und von Familie, von den Nachkommen
von Fatimah." (Sunan Abu Dawud, 11/373)

O Allah führe mich auf dem Weg der Weisen!

Kemal06 Offline

Mitglied

Beiträge: 559

10.06.2007 13:16
#2 RE: Mehdi Aleyhisselam antworten

Die Situation vor dem Erscheinen des Mahdi

•Am Ende der Zeiten werden ihre Herrscher meinem Volk schwere Sorge bereiten in einer Weise, dass es nirgendwo Trost geben wird für Muslime. (Al-Muttaqi al-Hindi, Al-Burhan fi `Alamat al-Mahdi Akhir az-Zaman, S. 12)

Dieser Hadith verweist darauf dass, bevor der Mahdi kommt, jene ohne religiöse Moral und mit grausamem und gnadenlosem Charakter in manchen muslimischen Ländern an der Macht sein werden.


•Der Mahdi wird erst erscheinen zu einer Zeit in der die Menschen große Furcht empfinden und geplagt werden von Unruhen, Bürgerkrieg und anderen Desastern. (berichtet von Abu Ja'far Muhammad ibn 'Ali)

Die meisten Hadithen über die Ankunft des Mahdi beziehen sich auf die Voraussage, dass vorher Verwirrung, Unsicherheit und Unordnung die Welt regieren werden. Massaker, Krieg und Konfrontation sind die Hauptmerkmale einer solchen Zeit. Der Hadith macht auch klar, dass Massaker überall auf der Welt passieren werden.

•Der Mahdi wird nicht auftauchen, bevor nicht unschuldige Menschen massakriert werden, und er wird erscheinen, wenn jene auf der Erde und im Himmel das Blutbad nicht mehr ertragen können... (Ibn Hajar al-Haythami, Al-Qawl al-Mukhtasar fi `Alamat al-Mahdi al-Muntazar, S. 37)

Die Hadithen stellen solche Massaker als alltäglich dar und betonen, dass unschuldige Menschen betroffen sind. Es werden Zivilisten, Kinder, Alte und Frauen niedergemetzelt. Dadurch, dass besonders diese schutzlosen Menschen zum Ziel werden, werden die Massaker immer größer und die Zahl der Toten steigt.
Da der Terror Angst und Schrecken zu verbreiten sucht, ist das Ziel solcher Angriffe oftmals die Gruppe der unschuldigen Zivilisten.

•Eine Korruption, der niemand entkommen kann, wird auftreten und sich schnell verbreiten. (Ibn Hajar al-Haythami, Al-Qawl al-Mukhtasar fi `Alamat al-Mahdi al-Muntazar, S. 21-22)
Der Ausdruck Korruption (Fitnah) bedeutet Krieg, Unordnung, Streit, Kontroversen, die "auftreten und sich schnell verbreiten" werden auf der Welt im gegenwärtigen Jahrhundert. Besonders das zwanzigste Jahrhundert ist als "das Jahrhundert der Kriege" in Erinnerung, und das neue Jahrhundert begann wieder mit Krieg und Terror, die weiter andauern.

•Allah der Allmächtige wird den Mahdi senden, nachdem die Verzweiflung den Punkt erreicht hat, an dem die Menschen sagen werden, "Es existiert kein Mahdi". (Berichtet von Nu'aym ibn Hammad)

Dieser Hadith informiert uns, dass ein Zeichen der Endzeit das verzweifelte Warten der Menschen auf den Mahdi sein wird. Menschen im Krieg, im Kampf gegen den Hunger, gegen Ungerechtigkeit, Seuchen und jede Art von Verderbtheit verlieren die Hoffnung, dass diese Katastrophen jemals enden. Auf der anderen Seite beginnen viele Muslime daran zu zweifeln, dass die islamische Moral sich jemals durchsetzen wird und glauben, dass das Böse sich sogar noch weiter ausbreiten wird.
Heutzutage sehen wir tatsächlich des öfteren Beispiele für diese Geisteshaltung. Trotz der Existenz zahlloser Hadithen über das Kommen des Mahdi und das gesegnete Goldene Zeitalter glauben viele Menschen, dass eine solche Zeit niemals kommen wird.
Doch auch diese Annahme ist ein Zeichen der Endzeit. In einer Zeit der Verzweiflung werden die Menschen dank Allahs Gnade die Wohltaten der Moral des Quran genießen.


•Die Menschen werden bei der Konstruktion hoher Gebäude miteinander im Wettbewerb stehen. (Bukhari)

•Die Zeit wird schnell vergehen. (Bukhari)
Große Entfernungen werden in kurzer Zeitspannen überwunden werden. (Ahmad, Musnad)

•Die letzte Stunde wird nicht kommen, bevor sich die Zeit nicht zusammenzieht, wenn ein Jahr wie ein Monat sein wird, ein Monat wie eine Woche, eine Woche wie ein Tag, ein Tag eine Stunde und eine Stunde wie das Aufflackern eines Feuers. (Tirmidhi)

Quelle: Harun Yahya

O Allah führe mich auf dem Weg der Weisen!

 Sprung  
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber haftbar.
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen