Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
(Islam ist “Frieden, Reinheit, Hingabe” und “Gehorsam”) "Der Mensch ist Richter über die Worte die er noch nicht ausgesprochen hat und Gefangener seiner Worte nachdem er es ausgesprochen hat." Hazreti Ali 7.Jh & 'Daß du das Band knüpfst zu dem, der es zerreßt; daß du verzeihst dem, der dir Unrecht tut; daß du gibst dem, der dich beraubt."(Der Prophet Muhammed sallallahu 'aleihi wesellem)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 594 mal aufgerufen
 ? Wie muss ein Muslim sein ?
Kemal06 Offline

Mitglied

Beiträge: 559

18.05.2007 16:34
Liebe antworten

Hafidhul Islam wa Imamul Aimmatul Islam Schamsuddin Muhammad ibni Ahmad al-Dhahabi [Rahimahullah] sprach: "Auch wenn von Ibn Omar überliefert wurde, dass er es als Makruh sah, seine Hände am Grab des Propheten zu streichen, so hat er dies nur als Makruh gesehen, weil er es als eine Respektlosigkeit akzeptiert hatte.

Imam Ahmad ibn Hanbal aber, als er gefragt wurde über das "Küssen und anfassen des Prophetengrabes", sagte, dass darin kein Schaden liege. Diese Ansicht hat auch sein Sohn Abdullah ibni Ahmad von ihm überliefert.

Wenn man hier fragt: "Wieso haben die Gefährten solches nicht gemacht?" dann wird diesem so eine Antwort gegeben: "Denn die Gefährten des Propheten sahen ihn am Leben, küssten seine Hand, haben sich fast Gegenseitig umgebracht für das Wasser nach der Waschung und haben sich am Hadschi Akbar seine Haare geteilt.

Da wir aber von diesem großen nie Anteil hatten, werfen wir uns mit Respekt und ehrfurcht auf sein Grab. Siehst du nicht was Sabit-i Bannai gemacht hat? Er streichte seine Hand auf Anas ibn Maliks Gesicht indem er sagte: "Das ist die Hand, welche Rasulullahs Hand berührte!"

Dies alles zeugt aus einer übermäßigen Liebe des Muslims dem Gesandten Allahs gegenüber. Denn der Mumin ist damit beauftragt, Allah und seinen Gesandten mehr zu lieben als sein eigenes Leben, als sein Gut, seine Tochter und sein Sohn, mehr als alle Menschen, ja sogar mehr als das Dschannah und mehr als die Huris im Dschannah.

Es gab von den Mumin sogar solche, die Abu Bakr und Omar mehr als ihr Leben geliebt haben. So hat Dschandar sein Schwert gezogen und unverzüglich einem Mann den Kopf abgeschlagen, als er hörte, wie dieser über Abu Bakr as-Siddiq schimpfte. Jedoch hätte diese Person [Dschandar] das Blut dieser Person nicht als Mubah gesehen, wenn er gehört hätte, wie er auf seine Mutter oder auf seinen Vater flucht.

Hast du denn nie gesehen, dass die Gefährten des Propheten, aufgrund ihrer starken Liebe fragten: "Dürfen wir uns denn nicht vor dir niederwerfen?"

Hätte er ihnen die Erlaubnis gegeben, wahrlich sie hätten es nicht mit der Absicht der Ibadah gemacht, sondern aus Respekt und Ehrfurcht. Genauso wie die Brüder von Yusuf Alayhissalam sich vor ihm niedergeworfen haben; wie es in Sura Yusuf berichtet wird.

So darf ein Muslim, der aus Respekt sich vor dem Grab des Propheten niederwirft [Sadschda], nicht als Kafir bezeichnet[Takfir], sondern man muss ihn über den Verbot dieser Angelegenheit berichten. Dies ist auch das Urteil bezüglich dem Gebet in Richtung des gesegneten Grabes. [Dhahabi, Mudschamusch-Schuyukh, 1/73-74]

Fassubhanallah!

Das Wudu [Waschung] Wasser, welches abfällt vom Körper, ist ebenfalls Nadschiz, unrein und darf nicht wiederverwendet werden und auch nicht getrunken werden. Die Gefährten des Propheten jedoch haben es getrunken!

Die Gefährten haben sein Blut und sein Urin getrunken! Ob es nun jemanden passt oder nicht.

Ich versteh es nicht - in dieser westlichen Welt sehen wir, wie Stars und Promis abgöttisch geliebt werden. Ich glaube, diese Menschen würden gar mehr als nur den Urin oder das Blut dieser Personen trinken - sie würden für diese Menschen sterben. Dieses Gekreische etc....

Der Prophet aber ist jemand, der noch tausendmal stärker geliebt werden muss. MUSS!!! Da ist es normal, dass die Gefährten des Propheten sein Blut und sein Urin getrunken haben.

Nur jemand, der mal wirklich verliebt war, kann dies glaube ich verstehen. Menschen bringen sich wegen einer Liebe zu einer Frau um, denkt ihr, Madschnun hätte nicht den Urin oder das Blut von Layla getrunken?

O Allah führe mich auf dem Weg der Weisen!

«« Heiraten
 Sprung  
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber haftbar.
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen