Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
(Islam ist “Frieden, Reinheit, Hingabe” und “Gehorsam”) "Der Mensch ist Richter über die Worte die er noch nicht ausgesprochen hat und Gefangener seiner Worte nachdem er es ausgesprochen hat." Hazreti Ali 7.Jh & 'Daß du das Band knüpfst zu dem, der es zerreßt; daß du verzeihst dem, der dir Unrecht tut; daß du gibst dem, der dich beraubt."(Der Prophet Muhammed sallallahu 'aleihi wesellem)
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 670 mal aufgerufen
 Lebenssprüche und Lebensweise der gottesfürchtigen Gläubigen(Evliya)
Kemal06 Offline

Mitglied

Beiträge: 559

17.09.2006 14:42
Sufi Gelehrte Hassan el Basri Rahimehüllah( Allahs wohlgefalle auf ihm) antworten

Aus seinen Sprüchen:

1. Es gibt zwei Arten von Gedult: Gedult vor den Leiden und gedult vor den Dingen, die uns verboten sind. D.h. Gedult im Ertragen und Gedult im Entsagen.

2.Gedult aus der Furcht vor der Hölle ist Elend, und gedult aus der Hoffnung auf das Paradies ist Habgier.

3. Man muss ein Wissen haben, das nützlich ist, eine Tätigkeit, die vom herzen aus geleitet wird, und eine Genügsamkeit, die nicht aus Geiz oder Faulheit, sondern aus der Entsagung entsprießt.

4.Der Verkehr mit den schlechten Menschen macht den Menschen zaghaft und mißtrauisch gegen die guten.

5. Die Vollkomenheit ist dies, dass du in dir kein Staubkorn von
Feindschaft findest.

6. Das Paradies findet man nicht mit so vielen Taten, sondern mit so vielen guten Absichten, die hinter jenen Taten stecken.

7. Jedes Wort, das nicht aus der Weisheit entspringt, ist ein Schaden, und jedes Schweigen, das nicht auf Überlegung begründet ist, ist nur Nachlässigkeit.

8. Wer genügsam lebt, wird bedürfnislos. Wer sich vor den bösen Menschen zurückhält, bleibt in Sicherheit.Wer seine Leidenschaft überwindet,wird befreit. Wer den Neid verläßt, dem wird die Liebe offenbar, und wenn er in der Liebe verharrt, wird er das ewige Glück genießen.

9. Die Männer des Herzsens- Mystiker- bleiben solange schweigsam,bis ihr Herz zu reden beginnt; dann gebrauchen sie Ihre Zunge als Dolmetscher ihres Herzens.

10. Die würdigsten aller Taten ist die Andacht und die Entsagung.

11.Der weltliche Mensch wird immer drei Arten von Sehnsucht und Leid beim TOd haben: dass er nicht statt war mit all dem, was er gesammelt hatte, dass er nicht erreicht hat, was er erhofft hatte, und dass er kein Vorrat gesammelt hat für den Weg, den er vor sich hat.

12. Wer Gott erkannt hat, wird ihn lieben, und wer die Welt erkannt hat, wird sie hassen.

13. Kein Tier auf der Welt ist schwieriger zu zügeln, als dein niederes ICH.

14. Herr Gott, Du hast mir Güte geschenkt, und ich habe Dir nicht gedankt, DU hast mir Leid gegeben, und ich habe es nicht ertragen. FÜr meine Undankbarkeit hast Du mein Leid nicht verewigt,Herr GOTT von Dir kann nichts kommen ,als Gnade.


Literatur: Leben und Sprüche der Sufi Meister des Islams.

 Sprung  
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber haftbar.
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen